20th January 2009

Donnerstag 22.1. - erstes twestival Orga Meetup

Am 22.1. um 19:00 findet das erste Organisations-Meeting für das Hamburger Twestival bei den Berliner Betrügern in der Schanze statt.

Punkte die wir klären müssen

  • Location - wer hat welche Ideen, wie weit sind wir in diesem Thema?
  • Tombola - ja oder nein?
  • “Eintritt” der zu 100% gespendet wird - ja oder nein?
  • Teilnehmerzahl - was können und was wollen wir schaffen?
  • Sponsoren und Partner - wer kommt in Frage, was brauchen wir?
  • Entertainment - was können wir auf die Beine stellen? Band, Theater, DJ - wer kennt wen oder kann was?
  • PR - welche Medien wollen wir Ansprechen?
  • twitter-VIPs - wer ist einer und wen wollen wir gezielt einladen? (siehe Kommentare)
  • Zuständigkeitsbereiche - wer kann was übernehmen?

Es wäre super wenn Ihr Euch im Vorfeld schon ein paar Gedanken machen könntet - ich freue mich auf Eure Ideen und ein tolles Team :)

Und wenn wir fertig sind, können wir eingentlich gleich zu der ersten Hamburger twitterlesung rüber gehen, die ist nämlich gleich um die Ecke.

posted in Aktivismus, twestival, web 2.0 | 3 Comments

16th January 2009

twestival = twitter + Festival + weltweit + Charity = sauberes Wasser

Ich gebe zu es ist schwierig jemandem den Sinn von twitter zu verdeutlichen, wenn dieser nicht schon mitten drin steckt aber diesmal geht es um ein Projekt, dass nicht nur Sinn macht, sondern wirklich hilft.

Am Donnerstag den 12. Februar werden weltweit “twestivals” also Charity Veranstaltungen, die über twitter verbeitet und vorbereitet werden, zugunsten der Organisation “Charity:Water” veranstaltet.

In diesem Jahr hat sich Charity:Water das Ziel gesetzt 100 Schulen in Entwicklungsländern mit sauberem Wasser zu versorgen.

Half of all schools in the world lack access to safe, clean drinking water. This is the number one reason girls drop out or fail to attend class. Our mission in 2009 is to give 100 schools in developing nations clean water and get students around the world connected to schools in need. Here’s where you come in. Be creative, raise awareness, and get connected. charity: water will match all donations, doubling your impact.

Was müssen wir tun um möglichst viel zu helfen?

  • das Event mit möglichst geringen Kosten zu organiseren, das Organisationsteam arbeitet natürlich ehrenamtlich und Sponsoren, egal ob für Location, Getränke oder in Bar sind herzlich willkommen.
  • möglichst viele Menschen zu mobilisieren und viel Spaß auf der Party zu haben
  • die Summe für den guten Zweck am Ende möglichst ansehnlich zu gestalten
  • und last but not least - zu zeigen das twittern mehr als nur “noise” machen kann - es verbindet die Menschen weltweit und mit dieser Power kann man viel bewegen

Neben Frankfurt und Berlin ist Hamburg ja fast schon in der Pflicht - findet in der nächsten Woche doch das Microbloggingcamp hier statt.

Ich übernehme gerne die Zügel, ein bisschen was an Erfahrung kann ich ja schon von den barcamps mitbringen, aber ich brauche auch noch Eure Verstärkung für das Orga Team, das bisher aus @crasch @crieger und @funkymc besteht.

Wer Sponsoren kennt, eine Location weiß, eine Band + Equipment hat mit der er auftreten könnte, oder einfach nur die Nachricht vom Hamburger twestival verbeiten möchte ist herzlich eingeladen - je bunter, grösser und interessanter, desto besser.

In diesem Sinne - Hamburger twitter Gemeinde, lasst uns gemeinsam was gutes tun!

PS: Alle weiteren Infos folgen bald und für Fragen bin ich natürlich gerne ansprechbar!

posted in Aktivismus, twestival | 15 Comments

13th January 2009

London in 3328 Bildern

Für jeden da draussen der so gern wie ich wieder in London wär…


London (harder, better, faster, stronger) from David Hubert on Vimeo.

posted in Eyes wide open, Selbstgespräche | 4 Comments

  • POI & Co