29th May 2009

Preview: Visualisation of the “twitterverse”

Gerade bin ich von einem Kollegen auf diese schöne Visualisierung des twitterverseums aufmerksam gemacht worden, die ich gern mit Euch teilen möchte

Preview: The Twitterverse v0.9 by @BrianSolis & @Jess3

Um genau zu sein ist es eine Vorschau, in der fianlen Version soll es eine Karte aller twitter apps werden, die es rund um die unterschiedlichen Einsatzgebiete von twitter gibt.
Mittlerweile bin ich seit fast 2 Jahren bei twitter und ich finde beeindruckend, dass aus einem einfachen Dienst der zuerst mehr oder weniger als öffentlicher Chat angesehen wurde, dieses Massenphänomen geworden ist.

Die finale Version wird unter  www.briansolis.com und unter www.jess3.com verfügbar sein.

posted in nur so | 3 Comments

24th May 2009

Wie lösche ich meinen Account bei… der Ausweg aus deutschen Social Networks

Ich habe eine Reihe von Accounts bei den unterschiedlichsten Social Networks.

Ab einer gewissen Menge kann dies anstrengend werden - Newsletter, Nachrichten und Informationen die jeden Tag im Postfach landen kosten Zeit.

Einen Account anzumelden geht heute schnell, wie sieht es aber aus wenn man diesen löschen möchte? Ich habe da für den deutschen Raum mal ein wenig recerchiert.

groops

Ein Dienst bei dem ich mich seinerzeits auch nur wegen dem “barcamp für Frauen” angemeldet habe ist groops.  Gut, ich wollte nicht in die Hamburg Gruppe und den Newsletter wollte ich nicht mehr haben also war da der Wunsch - raus da.

Nach langem Suchen habe endlich heraus gefunden, dass man eine Email an delete@groops.de schicken muss um dies zu tun. Darin enthalten müssen sein der Benutzername und die Emailadresse mit der man sich angemeldet hat.

Gesagt, getan am 24.03. habe ich die Email rausgeschickt. Nachdem ich 2 Wochen später schon einmal nachgesehen habe und der Account noch immer da war, musste ich heute leider feststellen, das sich dies noch immer nicht geändert hat.  Sehr schade - mehr als 1nen Monat finde ich schon sehr hart.
Das habe ich dann auch getwittert und tadaa - innerhalb kurzer Zeit kam eine Antwort von @miadonna und mein Account war gelöscht. Der Grund warum es so lange gedauert hat war wohl ein bug im deletebot (oder so), kann ja mal passieren.

mixxt

Nein, ich plane nicht meinen mixxt Account zu löschen, den brauche ich noch und ich gebe meinen Platz für das barcamp cologne 3 sicher nicht wieder aus der Hand ;)

Bei mixxt kommt man genauso einfach raus, wie man reingekommen ist. Oben in der mixxt-bar findet man den Punkt Einstellungen.

Klickt man hier rauf öffnet sich die komplette Account Verwaltung.

Unter Benutzerzugang findet man den Button - Zugang löschen. Ein Klick hierauf, das ganze noch einmal bestätigen und man ist raus.

sixgroups

Auch hier ist es einfach “rauszukommen”

Ebenfalls in die Einstellungen des eigenen Profils gehen und dort auf “account löschen” klicken.

Tribax

Hier kann man seinen Account auch nur löschen lassen. Eine Nachricht an den  Community-Support über das Kontaktformular soll es richten. Erfahrungswerte darüber, wie lange es dauert kann ich hier leider nicht bieten. Wenn Sie jemand hat freue ich mich über einen Kommentar.

StudiVZ / MeinVZ / SchülerVZ

Exemplarisch am StudiVZ und direkt aus deren AGB der Weg aus der VZ Familie, hier reicht es, wenn man sich unter:
„Mein Account“ über die Schaltfläche „Meinen Account löschen“ abmeldet. Alternativ kann der Nutzer die Kündigung einfach per E-Mail unter abmeldung@studivz.net erklären oder auch schriftlich an studiVZ unter Angabe der zuletzt für die Nutzung des studiVZ-Netzwerkes verwendeten E-Mail-Adresse richten.

Wer-kennt-wen

Und wieder ein schneller Ausweg. Einfach auf “Einstellungen” klicken und danach den Reiter “Account löschen” wählen.

lokalisten

Die Frage nach dem “wie lösche ich meinen Account” wird in der (schlecht lesbaren) Hilfe so beantwortet:
“Bitte schreibe uns eine email an deleteuser@lokalisten.de mit angabe deines spitznamens und des löschgrundes. du erhältst dann eine email mit einem link, über den du dann deinen löschwunsch nocheinmal bestätigen musst. danach wird dein account innerhalb der nächsten zwei tage automatisch gelöscht.”

XING

Wenn man Basis Mitglied ist geht auch dies ganz einfach unter mit dem Link  https://www.xing.com/app/user?op=cancel , den man in der Hilfe findet .
Als Premium Mitglied muss man zunächst den Ablauf seiner Premium Mitgliedschaft abwarten. Dies kann man mit einer kurzen Mail an den Support kündigen. Finde ich völlig ok, denn man hat ja auch dafür gezahlt.
Mal ganz abgesehen davon, dass XING seit Jahren einer meiner aktivsten Accounts ist, es mittlerweile zu meinem Alltag gehört und ich nicht auf die Idee kommen würde dies zu tun. ;)

So, das war es für heute - habt Ihr Erfahrungen gemacht mit diesen oder anderen Anbietern? Dann immer her mit den Kommentaren.

posted in Neunmalklug, web 2.0 | 3 Comments

1st May 2009

barcamps Deutschland Kalender 2009 die 2.

In den letzen Wochen hat sich einiges getan in dem barcamp Kalender für Deutschland und wie gewohnt findet Ihre alle aktuellen Termine in dem kleinen Google Kalender, den ich ständig pflege, sobald mir ein neues Camp zu Ohren kommt.

Was steht an?

Bereits an diesem Wochenende (2.und 3. Mai) findet das politcamp in Berlin statt.

Das politkcamp bringt Politiker und den barcamp Gedanken zusammen. Gerade vor dem Hintergrund der anstehenden Bundestagswahl wird es spannend zu hören wie weit die Politik in Sachen Wahlkampf im Internet ist. Bekommen wir einen deutschen Obama, oder haben deutsche Politiker noch zuviel Angst vor den Untiefen des Mitmachwebs? Wir werden es rausfinden.

Sessionplanung und Co findet Ihr übrigens hier im mixxt Netzwerk

2 Wochen Ruhe danach rächen sich mit 3 unterschiedlichen Camps an einem Wochenende. Am 23.5. starten das Fucamp im Schwarzwald, das UXcamp in Berlin  sowie das barcamp Kirchentag in Bremen.

fucamp ist ein “normales” barcamp in Furtwangen und es gibt sogar gratis Übernachtungsmöglichkeiten für die Teilnehmer.

Bei UXcamp geht es natürlich um Themen rund um user experience und das barcamp zum Kirchentag soll Kirchen  web2.0 und freie Software zur Verbesserung der Kommunikation näher bringen.

Das elbcamp, welches ein barcamp zum Thema Bewegtbild im Netz wird, dass direkt an der Elbe stattfindet, wurde leider vertagt - wenn Ihr Interesse habt, meldet Euch gerne im Netzwerk an, dann werdet Ihr informiert wenn das neue Datum feststeht.

Über das Wochenende zwischen dem 30. und 31.05 findet das railscamp in Münster statt und ich soweit ich gehört habe gibt es eine Menge ruby on rails Entwickler die sich schon jetzt sehr darauf feuen.

Das barcamp Hannover ist für den Juni angekündigt, einen festen Termin gibt es aber bisher noch nicht.

Dafür kommt am  6. und 7. Juni das barcamp cologne 3 und ein passenderes Banner hätte Sascha nicht basteln können ;)
Barcamp Cologne 3

Direkt am 12.und 13.6. kommt dann das RemixCamp in Hamburg. Klassisches Marketing trifft hier auf web2.0 und barcamp auf klassische Konferenz.
Vorraussichtlich am 20./ 21. Juni geht es mit dem gamecamp in München weiter. In den Räumlichkeiten von Microsoft (ich war mal da, die sind klasse ;) ) wird es hier 2 Tage lang um das Thema games & Co gehen.

Dann kommen 2 camp an einem Wochentag und zwar dem 25.6. und praktischerweise beide in Berlin. Das Monetization 2.0 Camp in den Räumen von zanox und das Social Media Camp.

Danach scheint es wieder das barcamp Sommerloch zu geben, denn der nächste Termin ist erst Ende August.

Bis dahin fliesst noch eine Menge Wasser die Elbe hinunter und es wird noch eine Reihe von Änderungen geben, aus diesem Grund - stay tuned, sobald ich etwas neues weiß werde ich es in dem barcamp Deutshland google Kalender aktualisieren und Ihr werdet automatisch informiert wenn Ihr diesen abonniert.

Den Link für ical bekommt Ihr mit einem Klick hier

posted in On the road, barcamps deutschland, web 2.0 | 7 Comments

  • POI & Co